Butaki

Jahreszeiten:
Regionalität:
Schärfegrad:
Schwierigkeit:
Gewürzname:

Beschreibung

Zutaten: (für ca. 12 Portionen)

2 kg Schinkenbraten vom Schwein
350 g Rinderhack 200 g Schweinehack
200 g Lammhack
250 g Tomate
250 g grüne Paprika
250 g griechischer(!) Schafskäse

Würzmischung für das Hackfleisch:
 
1 TL Minze
1 TL Thymian
¾ TL Rosmarin
¾ TL Chili
ein Hauch(!) Knoblauch
Schwarzer Pfeffer
Salz

Sonstiges:

1 Ei
250 ml Weißwein (bevorzugt Auslese, nicht zu hoher Säuregehalt)
500 ml Sahne
Traubensaft (weiß)
Senf ("Löwensenf Extra scharf")
gutes Olivenöl zum braten

Zubereitung:

Das Hackfleisch mit der Gewürzmischung, Salz, Pfeffer und dem Ei verkneten/verrühren. Anschließend kühl stellen und abgedeckt ruhen lassen. Tomaten & Paprika putzen, in gut kirschgroße Stücke schneiden. Den Schafkäse in ebensolche Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und unterheben, bei Bedarf mit einer Prise Salz salzen.
 
Das Schinkenstück mit einem langen, scharfen Messer, "abrollend" von außen nach innen in einen ca. 1,5 cm dicken "Lappen" schneiden und zwischen Frischhaltefolie auf ca. Backblechgröße klopfen. Das Fleisch dünn mit dem scharfen Senf einseitig bestreichen Die Hackmischung zwischen Frischhaltefolie ausrollen (ca. Backblechgröße) und die Gemüse-/Käsemischung auf der ausgerollten Hackmischung verteilen. Mit Hilfe der Frischhaltefolie aufrollen, so dass eine passende Rolle/Füllung für die Roulade entsteht Diese Hackfleischrolle in den Schinkenlappen einrollen und mit Spießen oder Kordel festzurren.

Diese große Roulade in einem Bräter mit gutem Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen, dann den Bräter in den Backofen (vorgeheizt, 180 °C) für ca. 1 ¾ Stunde geben. Mit dem Traubensaft zwischendurch be-/aufgießen. Wenn fertig, die Roulade aus dem Bräter nehmen und abgedeckt ruhen lassen. Den Sud mit der Sahne aufköcheln, abschmecken, bei Bedarf binden. Die Roulade in Scheiben schneiden, Sauce darüber und servieren.

Dazu passen wunderbar fein geschmorte Rosmarinkartöffelchen und ein einfacher grüner Salat mit ganz leichtem Italiandressing.

Vielen Dank für das tolle Rezept an Jörg Virnich!

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit