Gewürz-Lexikon: ANIS

Gewürzname:

Beschreibung

Name: Pimpinella anisum

Pflanzenfamilie: Apiaceae (Doldenblütengewächse).

Geschichte: Anis war bereits in Pharaonengräbern eine Beigabe, in Rom wurde Anis schon vor Christus zum Brotbacken verwendet. Erst mit den Benediktinermönchen kam Anis nach Europa und wurde sehr teuer gehandelt

Gesundheit: Anis wirkt krampf- und schleimlösend, verhindert Mundgeruch

Besonderes: Die besten Anissamen kommen aus Italien Geruch und Geschmack: Fenchel ähnlich, süßlich

Verwendung: Am bekanntesten ist es Anis zum Backen zu verwenden, ganz fein passt Anis aber zu Kaninchen, Gemüse oder in Eintöpfen

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Einzelgewürz