Gewürz-Lexikon: KORIANDERSAAT

Gewürzname:

Beschreibung

Name: Apiaceae

Pflanzenfamilie: Doldenblütengewächse

Geschichte: Koriander ist eines der ältesten bekannten Gewürze. So wurde Koriander im Grab des Tutenchamon (1323 v. Chr.) gefunden und wird in Sanskritschriften und in der Bibel (Altes Testament) erwähnt und im Letzteren wird Koriander mit Manna verglichen.

Gesundheit: Verdauungsfördernd, gut auch gegen Blähungen, krampflösend und entzündungshemmend.

Besonderes: Die Koriander-Samen erst direkt vor der Zubereitung zerkleinern oder mahlen, damit sie nicht an Geschmack verlieren. Äußerlich haben Koriander-Blätter eine sehr große Ähnlichkeit mit Petersilie.

Geruch und Geschmack: Die Koriander-Samen schmecken leicht süßlich, würzig-pikant. Das dazu gehörige Koriander-Kraut ist nicht jedermanns Sache, da frischer Koriander für viele Menschen wegen des scharfbitteren, leicht seifigen Geschmacks sehr gewöhnungsbedürftig ist

Verwendung: Die Koriander-Samen erst direkt vor der Zubereitung zerkleinern oder mahlen, damit sie nicht an Geschmack verlieren. Äußerlich haben Koriander-Blätter eine sehr große Ähnlichkeit mit Petersilie. Leicht geröstet und zermahlen passen Koriander-Samen perfekt in die asiatische Küche, zu Früchten und Ratatouille oder ins Weihnachtsgebäck.

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit