Gewürz-Lexikon: ROSMARIN

Beschreibung

Name: rosmarinus officinalis

Pflanzenfamilie: Lamiaceae (Lippenblütengewächse).

Geschichte: Rosmarin war in der Antike vielen Völkern heilig. Rosmarin war nicht selten eine Grabgabe. Reste von Rosmarin wurden in den ägyptischen Königsgräbern gefunden und die Griechen schmückten damit Götterbilder. Zur Hochzeit trugen Bräute einen Rosmarinkranz.

Gesundheit: Rosmarin ist ein Allround-Kraut, nicht nur bei Bluthochdruck, Erschöpfung oder Verdauungsbeschwerden. Das Rosmarin-Öl wird in Apotheken als Mittel gegen Kopfschmerzen und rheumatische Schmerzen verkauft.

Besonderes: Rosmarin wurde mystifiziert und war vielen Völkern heilig.

Geruch und Geschmack: Der Rosmarin-Duft erinnert an Kampfer, Rosmarin ist sehr aromatisch und leicht bitter.

Verwendung: Rosmarin ist aus Europa nicht wegzudenken. Vor allem im südlichen Europa wird Rosmarin vielfältig eingesetzt. Es passt hervorragend zu Lamm, Rind, Fisch, knusprigen Ofenkartoffeln und wer hätte das gedacht auch toll zum Dessert. Da die Blätter recht hart sind, kann man ganze Zweige mitkochen und vor dem Servieren entnehmen oder sehr fein hacken.

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit