Gewürz-Lexikon: THYMIAN

Gewürzname:

Beschreibung

Name: Thymus vulgaris

Pflanzenfamilie: Lamiaceae (Lippenblütengewächse).

Geschichte: In ägyptischen Gräbern fand man Thymian, dass man im Balsamierungsmittel verwendete. Sie verwendeten Thymian auch schon kulinarisch. Im Mittelalter gelangte es auch nach Europa ? direkt in die Klostergärten.

Gesundheit: Thymian wirkt entzündungshemmend, Krampf- und schleimlösend.

Besonderes: Thymos, die griechische Bezeichnung für Thymian bedeutet "MUT".

Geruch und Geschmack: Es ist leicht bitter, sehr aromatisch

Verwendung: Thymian verträgt Hitze, somit kann Thymian direkt mitgekocht werden. Er verfeinert Wurst und kräftiges Fleisch. Thymian hat einen starken Eigengeschmack, korrespondiert daher nicht mit zarten Gewürzen.

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit