Gewürz-Lexikon: ORANGENSCHALE

Gewürzname:

Beschreibung

Name: Citrus aurantium

Pflanzenfamilie: Rutaceae (Rautengewächse)

Geschichte: Ganz sicher ist es nicht, woher die Orange stammt. Eigentlich ging man davon aus, dass die Orange aus China importiert wurde, es kann aber auch durchaus sein, dass die Orange aus Nord/Ostindien stammt. Ungefähr im 9. Jahrhundert fand die Orange den Weg nach Europa. Wachsen konnte die Orange ursprünglich eher in Südeuropa und war vermutlich eher eine Bitter-Orange oder Pommeranze.

Gesundheit: Orangen enthalten Flavonoide (Antioxidantien), Vitamin C, diese helfen bei der Bekämpfung von freien Radikalen, die Zellschäden bedingen können, wie z.B. Krebs- und Herzkreislauferkrankungen.

Besonderes: Ludwig der XIV. liebte Orangen, leider misslang der Anbauversuch, es wurde eine Orangerie gebaut, eine Art wärmendes Gewächshaus. Noch heute sieht man diese verbreitet in Schlossparks.

Geruch und Geschmack: Orangen sind aromatisch süßlich im Geschmack und Geruch. Die Orangenschale ist süßlich bitter.

Verwendung: Die Orange kann man perfekt nach dem Schälen roh essen oder als Saft genießen. Orangen finden sich in Likören, Kuchen, Salaten, Marmeladen und im Dessert.

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit