Lachsforellenfilet unter Kartoffelkruste auf Ratatouillesauce

Jahreszeiten:
Regionalität:
Schärfegrad:
Schwierigkeit:

Beschreibung

Zutaten (für 4 Personen):

4 Lachsforellenfilets á 200 g mit Haut
4 mehlig kochende Kartoffeln
Salz
weißer Pfeffer
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zucchini
1 Rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Aubergine
1/8 l Rotwein
300 ml Tomatenpassata
2 frische Tomaten
Salz
Malabar-Pfeffer
Rosmarin
Thymian
Petersilie
Zucker

Zubereitung:

Lachsforellenfilets waschen und trocken tupfen. Alle Gemüsesorten einzeln in 5 mm große Würfel schneiden. Tomaten in kochendem Wasser 10 Sek. blanchieren und anschließend in kaltem Wasser abschrecken. Tomaten vierteln, Kerngehäuse rausschneiden und das Tomatenfleisch in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und trocken tupfen. Kartoffeln in feine Scheibchen hobeln. Kartoffelscheiben auf die Lachsforellen-Innenseite legen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Lachsforellen auf der Kartoffelseite in die Pfanne legen und anbraten. Danach umdrehen und auf der Hautseite anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech legen. Nun die Zwiebelwürfel im Olivenöl anbraten, Paprika und Auberginen zugeben und anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und mit Tomatenpassata auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Danach die Zucchini zugeben und ca. 5 Min kochen. Alles abschmecken und zum Schluß die Tomatenwürfel unterheben.
Spirit of Spice sagt Danke für das tolle Rezept an: Andreas Neumann

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit