Paradieskörner (ganz)

Artikelnummer: 620v

Paradieskörner

Verpackung
ab 6,50 €
14,44 € pro 100 g

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferstatus: direkt verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Beschreibung

 
Amomum melegueta, Guinea Pfeffer, Malagetta Pfeffer, Aligator Pfeffer

Ein interessantes Gewürz aus der Familie der Ingwergewächse. Im Mittelalter dienten Paradieskörner oft als Pfefferersatz, oder wurden genutzt um echten Pfeffer zu strecken...Heute zählt dieses exotische Gewürz aus Westafrika zu einer echten Rarität, die eine ganz besondere Note in die Küche bringt...
Sie finden Paradieskörner auch in den Mischungen fire wall, wild wechsel, Pfeffer Cuvée und tai fun

Geschmack: würzig-scharf, pfeffrig mit einer leichten Kamphernote

Anwendung: Gemüse, Fisch, Lamm, Hülsenfrüchte, Wurzelgemüse, afrikanische Eintöpfe

Verpackung: Gewürzglas mit Deckel
Maße: Durchmesser 60 mm, Höhe 55 mm Name: Aframomum melegueta

Pflanzenfamilie: Zingiberaceae (Ingwergewächs)

Aussehen: Paradieskörner sind kleine trockene Samen, die aus einer Kapsel geerntet werden. Jede Kapsel beinhaltet ungefähr 60-100 Körner. Die Pflanze hat eine schöne, für ein Ingwergewächs typische, trompetenförmige Blüte.

Geschichte: Paradieskörner aus Afrika waren im 5.Jahrhundert ein wichtiges Gewürz in Europa, besonders im Hinblick auf die noch fehlenden Seerouten nach Indien. Paradieskörner waren wichtig als Ersatz für schwarzen Pfeffer auch heute noch wird die westafrikanische Küste Pfefferküste genannt. Erst in der Renaissance wurden die Paradieskörner endgültig vom schwarzen Pfeffer verdrängt. Leider sind Paradieskörner nur noch Wenigen bekannt, meist werden sie in den Herkunftsländern verwendet. Hier in Europa sind Paradieskörner nur selten zu bekommen, wer sich mit den alten Gewürzmischungen auskennt schätzt sie allerdings sehr.

Gesundheit: In der westafrikanischen Kräutermedizin werden Paradieskörner als wärmendes Mittel gekaut.

Besonderheit: Wegen ihrer Ähnlichkeit mit schwarzem Pfeffer, wird die westafrikanische Küste auch "Pfefferküste" genannt.

Geruch und Geschmack: Paradieskörner schmecken würzig-scharf und haben einen warmen, leicht herben Nachgeschmack. Paradieskörner ähneln zwar dem schwarzen Pfeffer, haben aber nicht die intensive Schärfe.

Verwendung: Die Schärfe der Paradieskörner ist nicht so stark wie die des Pfeffers. Deswegen passt die Schärfe auch sehr gut zu Gemüse oder Fisch. Paradieskörner sind, wie auch alle anderen Gewürze erst vor der Verwendung zu mahlen.
Gewürzname: P-Q-R...
Schärfegrad-Geschmack: aromatisch-würzig leichter Schärfe
Inhalt: 45 g

Bewertungen (2)

 

Durchschnittliche Artikelbewertung

 
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
5 von 5 ausgezeichnet

super Qualität

., 21.06.2016
5 von 5 Paradieskörner

Dieses Gewürz verwende ich schon längere Zeit, da ich nicht unbedingt eine Fan von schwarzem Pfeffer bin (nur da, wo unbedingt erforderlich). Überall, wo Pfeffer zum Einsatz kommen soll/muss sind diese kleinen Körner anwendbar. Dafür habe ich eine größere Mühle mit Keramikmahlwerk und finde es immer wieder lustig, wie aus den kleinen schwarzen Dingern dann weißes Würzgut wird.
Der Geschmack ist sehr gut - meiner Meinung nach - und diese Körnchen gehören zu unserem täglichen Gebrauch.

., 06.11.2016
Einträge gesamt: 2

Frage zum Produkt

 
Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Kunden kauften dazu folgende Produkte
 
bella donna

bella donna

5,80 € *
13,81 € pro 100 g
Kreuzkümmel (ganz)

Kreuzkümmel (ganz)

4,60 € *
15,33 € pro 100 g
fire wall

fire wall

5,80 € *
15,68 € pro 100 g
Zitronen Pfeffer

Zitronen Pfeffer

5,80 € *
17,06 € pro 100 g
Tonkabohne (ganz)

Tonkabohne (ganz)

5,80 € *
58,00 € pro 100
Macis (geschn.)

Macis (geschn.)

4,80 € *
24,00 € pro 100 g

KOSTENLOSER VERSAND

Deutschlandweit per DHL ab 30,-EUR

PAYPAL

gemütlich per PayPal zahlen

VORKASSE

Bei Erstbestellung