Tomaten Provençial

Jahreszeiten:
Schärfegrad:
Schwierigkeit:

Beschreibung

Zutaten (für 4 Personen):

8 Tomaten
2 rote Paprikaschoten
1 Glas Sardellenfilets
2 Zehen Knoblauch
4 EL Olivenöl
etwas Rosmarin
Thymian
Salz und Pfeffer
1 TL Kräuter der Provence
1 Baguette
1 Ziegenfrischkäse

Zubereitung:

Die Tomaten waschen und halbieren, die Paprikaschoten waschen und in große Stücke schneiden. Den Knoblauch fein würfeln. 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, danach die Tomaten mit den Schnittflächen nach unten kurz aber kräftig anbraten - nach ca. 2 Minuten wenden. Jetzt den Knoblauch, die frischen Rosmarinzweige und den Thymian zugeben und nochmals 2 Minuten anbraten. Die Tomaten aus der Pfanne nehmen und auf einer Platte anrichten. Die Paprikastücke in die Pfanne, in der sich durch die Tomaten ein wenig Flüssigkeit gesammelt hat, geben und auf kleinerer Flamme von beiden Seiten dünsten (sollten aber noch ein wenig Biss haben). Zum Schluss nochmals stärker erhitzen, bis die Paprikastücke ein wenig "Farbe" bekommen haben. Die Paprika zwischen den Tomaten anrichten, 2 EL Olivenöl darüber geben, mit Salz und Pfeffer würzen, die Kräuter der Provence drüberstreuen und mindestens 1 Stunde durchziehen und abkühlen lassen (wird kalt gegessen!). Das Baguette in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem Backblech ausbreiten. Die Ziegenkäserolle in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und je eine Scheibe auf das Baguette geben. Im vorgeheizten Backofen (180°C) etwa 5 Minuten überbacken. Die Sardellenfilets erst kurz vor dem Servieren (sonst wird's zu salzig!) über den Tomaten und Paprika gitternetzförmig verteilen. Dazu die warmen überbackenen Baguettestücke reichen.

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit