Dem Zimt auf der Spur mit Spirit of Spice

03.08.2020 17:31

Zimt: eingerolltes Blatt mit großem Geschmack!

„Sein oder nicht sein: Ceylon- oder Cassia-Zimt“? Das ist heute die wirklich relevante Frage, wenn es darum geht, welchen Zimt man wohl am besten für seine Apfeltarte verwenden sollte. Das haben auch wir uns gefragt und widmen uns in einem Mini-Exkurs dem wunderbaren Thema Zimt.

Spirit of Spice ApfeltarteFoto: © depositphotos.com - Depositphotos_304540766_ds

Zimt gehört zur Pflanzenfamilie der Lorbeergewächse und wächst an „Cinnamum-Bäumen“, die ihren Ursprung in Bangladesch, China und Sri Lanka haben. Die Zimt-Bäume können in der freien Natur bis zu 12 Meter hoch werden. Der Zimt wächst nicht – wie man vielleicht denken könnte – als Frucht am Baum sondern wird aus seiner biegsamen Rinde gewonnen, die anschließend in der Sonne getrocknet wird. Daher auch seine typische, eingerollte Form.

Aber was unterscheidet nun den Ceylon- vom Cassia-Zimt? Anbaugebiete des Ceylon-Zimts sind vor allem Sri Lanka sowie der Süden Indiens, der Cassia-Zimt hingegen stammt aus Südchina und ist die etwas günstigere Alternative. Der Ceylon-Zimt zeichnet sich durch seinen feinen-aromatischen leicht süßlich-holzigen Geschmack aus und ist deshalb besonders für Süßspeisen zu empfehlen. Er wird aus den Innenrinden des Zimt-Baumes gewonnen und zusammengesteckt. Als Faustregel gilt: je dünner die Rinde desto feiner und hochwertiger die Zimtqualität. Der Cassia-Zimt ist verbreiteter und zeichnet sich vor allem durch seine Hitzebeständigkeit aus. Daher eignet er sich ideal zum Backen beispielsweise für köstliche Zimtschnecken oder Apfeltartes. Durch seinen leicht scharfen und kräftigen Geschmack passt er aber auch gut zu Fleisch- und Schmorgerichten aller Art.

Zudem soll sich Zimt positiv auf das Immunsystem auswirken und den Cholesterinspiegel senken. Aber aufgepasst: Zimt enthält, insbesondere die Cassis-Variante, den natürlichen Aromastoff Cumarin, der in hohen Dosen zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Sie wissen ja, Gift ist immer eine Frage der Dosis ;)

Fazit: Zimt ist ein vielseitiges Gewürz, das man nicht allein auf die Verwendung im Glühwein reduzieren, sondern dessen Aromen vielfältig nutzen sollte! Wir starten heute mit einem süß-kräftigen Experiment: einer köstlichen Apfeltarte, der keiner widerstehen kann!

Es grüßen Ihre Zimtschnecken
Ute & Edgar

Entdecken Sie die Zimt-Vielfalt bei Spirit of Spice

Ceylon-Zimt: www.spirit-of-spice.de/Ceylon-Zimt-Gewuerzglas
Cassia-Zimt: www.spirit-of-spice.de/Zimt-Cassia-Gewuerzglas
Zimtblüte: www.spirit-of-spice.de/Zimtbluete-ganz-Gewuerzglas
Fruchtiger Milchreis-Bubi: www.spirit-of-spice.de/Fruchtiger-Milchreis-Milchbubi

Rezept

Ein Zimttraum: Apfeltarte mit karamellisierten Mandeln

Zubereitungszeit

ca. 80 Minuten

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 225 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 125 g Butter, kalt & gewürfelt
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

Zubereitung

Aus den Teigzutaten zügig einen Teig mischen und ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen. Äpfel mit Zitronensaft und Spirit of Spice Zimt Cassia mischen. Den Teig dünn ausrollen und in eine gefettete Form legen. Die Äpfel auf den Teig legen. Für den Mandelkaramell den Zucker mit dem Zitronensaft verrühren und die Mandeln zugeben, anschließend gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen. Die Tarte bei 180° bei Ober- und Unterhitze für ca. 50 Min. backen.

Hinweis zur Zimtauswahl

Für die Apfeltarte haben wir uns für den Spirit of Spice Zimt Cassia entschieden. Dieser ist hitzebeständig und dadurch optimal fürs Backen geeignet. Den Zimt kann man leicht im Mörser zerkleinern. Wer keinen Mörser hat, kann den Zimt alternativ in den Gefrierbeutel füllen und mit einem Topf flach klopfen.

Gewürz des Monats: Spirit of Spice „Zimt Cassia“

Zimt Cassia: Kräftig und aromatisch im Geschmack

In unserem Gewürzgläschen „Zimt Cassia“ hat sich eine aromatische Überraschung versteckt! Im Gegensatz zum Ceylon-Zimt stammt der Cassia-Zimt von der Rinde des Cinnamomum cassia Baumes aus Südchina. Diese Zimtart zeichnet sich aufgrund des höheren Anteils an ätherischen Ölen durch ein deutlich intensiveres Aroma aus. Der leicht scharf, pfeffrig und süßlich-bitter schmeckende Cassia passt besonders gut zu fettreichem Fleisch wie Ente, Lamm oder Schwein sowie zu Currymischungen, Gemüse und Schmorgerichten. Vor allem für Nachspeisen und Glühwein wird der Zimt gerne genutzt. Cassia-Zimt ist zudem hitzestabil und eignet sich daher hervorragend zum Backen. Das Gewürz ist im hübschen Gläschen (25 g) für Ihren Gewürzschrank erhältlich.

Jetzt entdecken unter: www.spirit-of-spice.de/Zimt-Cassia-Gewuerzglas

KOSTENLOSER VERSAND

Deutschlandweit mit dpd oder DHL ab 35,-EUR

PAYPAL

per PayPal oder PayPal Express zahlen